Bau zusätzlicher Wohnungen in Arnstadt

Arnstadt, 16. März 2016

Rund eineinhalb Jahre nach Fertigstellung des neuen Gebäudes der Erfurter Bank auf dem Areal des ehemaligen Lindenecks wird die bislang nicht vermietete Gewerbefläche jetzt zu weiteren Wohnungen umgebaut.

„Der private Wohnungsbedarf in Arnstadt übersteigt den Bedarf an Büros.“, schätzt Vorstandsvorsitzender Werner Reichert die Marktsituation ein. „Das Gebäude ist für die Bewohner ein neues, attraktives Zuhause geworden und wir reagieren auf die Wohnungsnachfrage mit der jetzigen Umbaumaßnahme schnell und flexibel.“, begründet Reichert.

Auf insgesamt 310 Quadratmetern entstehen 4 zusätzliche Wohnungen. Dazu haben die Architekten ein schlüssiges Konzept entwickelt und seit einigen Wochen sind die Umbaumaßnahmen in vollem Gange. Es werden u.a. auch Balkone nachgerüstet. Jede Wohnung ist über den Aufzug erreichbar. Bis Ende Juni 2016 sollen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein.

In dem attraktiven Wohn- und Geschäftshaus hat die Erfurter Bank ihr Domizil gefunden, ebenso ein Steuerberatungsbüro. Den Bewohnern der bislang 23 und zukünftig 27 Wohnungen bietet der Standort eine zentrumsnahe und doch idyllische Lage am Fluss. Die Ausstattung der Wohnungen ist hochwertig. Parkplätze stehen im Außenbereich und in der Tiefgarage zur Verfügung. Garten und eine naturnahe Ufergestaltung können von allen Mietern zur Entspannung und Erholung genutzt werden.

Pressekontakt