Presse

Informationen für Journalisten

Hier finden Sie alle wichtigen Infos für die Presse: Aktuelle Pressemitteilungen, Ansprechpartner für die Presse und Hinweise auf Veranstaltungen. Informieren Sie sich hier über Ihre Erfurter Bank eG.

Erfurter Bank eG wächst 2019 im Kundengeschäft und schließt Geschäftsjahr mit Plus beim Jahresüberschuss ab

Erfurt, im Juli 2020 ─ Mit einem Plus beim Jahresüberschuss von 343.200 Euro
auf 398.500 Euro schließt die Erfurter Bank eG das Geschäftsjahr 2019 ab. Dabei
trägt ein 2017 eingeleiteter Prozess zur Stärkung des Vertriebs auf Basis einer
aktiven genossenschaftlichen Beratung für die Kunden erste Früchte. Die Zahl
der Mitglieder legte um 99 auf 13.141 zu.

„Hervorzuheben ist die Entwicklung beim Kundengesamtvolumen“, erläutert
Vorstandsmitglied Dr. Christina Klee. Die Gesamtheit aller Einlagen und Kredite,
inklusive der von uns betreuten Produkte unserer Verbundpartner wie der Bausparkasse
Schwäbisch Hall und der Fondsgesellschaft Union Investment, ist deutlich
gewachsen.“ Dem mit 250,1 Mio. Euro fast gleichbleibenden Kreditgeschäft
und einem leicht rückläufigen Einlagenbestand von 491,9 Mio. Euro steht ein
Zuwachs um 11 Prozent im außerbilanziellen Kundengeschäft auf 335,4 Mio.
Euro gegenüber. Das gesamte Kundengeschäft erreicht damit ein Volumen von
1.077 Mio. Euro gegenüber 1.049 Mio. Euro im Jahr 2018. „Derzeit stellt uns die
Corona-Pandemie in allen Lebensbereichen vor große Herausforderungen. Die
Gesundheit von Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
steht für die Erfurter Bank eG an erster Stelle. Wir haben 2019 gute Grundlagen
geschaffen, um auch die aktuellen Herausforderungen erfolgreich zu meistern“,
sagt Klee, die seit Oktober 2016 dem Vorstand angehört. Der gestiegene Jahresüberschuss
spiegle den Ausbau des Kundengeschäfts und einen geringeren
Einfluss der Entwicklung an den schwankungsanfälligen Finanzmärkten wider.

Neu im Leitungsgremium der Erfurter Bank eG ist seit dem 1. Juni der bisherige
Vorstandsvorsitzende der vr bank Südthüringen eG, Peter Neuhaus. Neuhaus
lässt seine Vorstandsfunktion bei der Kreditgenossenschaft mit Sitz in Suhl ruhen,
um das gemeinsam mit der Erfurter Bank eG verfolgte Fusionsprojekt voranzutreiben.
„Die strategischen Weichenstellungen der vergangenen Jahre in
Erfurt zahlen voll auf die von uns mit der Verschmelzung verfolgten Ziele ein“,
betont Neuhaus. „Wir wollen einen nachhaltig zukunftsfähigen Finanzdienstleister
für die städtischen und ländlichen Marktgebiete beider Institute schaffen.
Durch die Fusion werden wir die persönliche wie auch digitale Kundennähe
stärken und so das Kundengeschäft mit modernen Service- und Beratungsleistungen
ausbauen.“

Wie wichtig die gebündelte Kraft beider Häuser für Investitionen gerade auch in
die digitale Transformation ist, wird nach Einschätzung beider Vorstandsmitglieder
durch Corona besonders deutlich: „Als genossenschaftlicher Finanzdienstleister
müssen wir mehr denn je via Online-Banking und VR-BankingApp den
Kunden moderne digitale Wege für Bankgeschäfte zur Verfügung stellen.“


Pressekontakte:
Erfurter Bank eG
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0361 – 6579 - 127
Mail: presse@erfurter-bank.de