Coronavirus: Informationen, Vorkehrungen und Tipps

Aktuelle Informationen für Privatkunden und Gewerbetreibende/Unternehmen

Das Corona-Virus breitet sich immer schneller und flächendeckender aus. Wir alle tragen Verantwortung für uns, unsere Familien und Freunde, unsere Kolleginnen und Kollegen und unsere Kunden und Partner. Nur wenn es uns gemeinsam gelingt, die Ausbreitung des Virus zu reduzieren, haben wir eine Chance, die Versorgung aller erkrankten Personen zu gewährleisten.

Informationen für Privatkunden

Schon vor einigen Wochen wurden von der Bank geeignete Präventionsmaßnahmen eingeleitet, um für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und natürlich auch für unsere Kunden – bestmöglichen Schutz vor einer Ansteckung zu gewährleisten. Zusätzlich werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig darüber informiert, wie eine mögliche Ansteckung bestmöglich vermieden werden kann. Aufsteller in den Filialen und Beratungscentern weisen ebenfalls darauf hin, welche Maßnahmen zum Schutze vor Ansteckung von jedem Einzelnen ergriffen werden können.

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung unserer Kunden hat für uns hohe Priorität!

  • Die Servicegeräte an unseren SB-Standorten stehen Ihnen in gewohnter Form unverändert zur Verfügung.
  • Nutzen Sie auch die Bargeldversorgung über den Einzelhandel (Supermarktkasse).
  • Bezahlen Sie so viel wie möglich mit Karte. Gerade das kontaktlose Bezahlen ist in der aktuellen Situation, wo wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das geeignetste Verfahren.

Filialen

Um unsere Kunden und Mitarbeiter zu schützen, werden wir ab Mittwoch, 18.03.2020, nur noch die Filialen in der Meister-Eckehart-Str. 3 in Erfurt und im Alexisweg 2 in Arnstadt mit Sericemitarbeiterinnen und -mitarbeitern besetzen.

Die Filialen in der Bahnhofstraße, Ringelberg in Erfurt sowie in Stadtilm werden zunächst bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) nicht mehr personengestützt geöffnet. Der Zugang zu den SB-Geräten steht überall unverändert zur Verfügung, so dass Sie

  • Bargeldver- und -entsorgung  sowie
  • Überweisungen
  • und Änderungen von Zahlungsaufträgen

wie gewohnt und ohne Einschränkungen vornehmen können.

Telefonie

Unsere Kapazitäten im telefonischen Kundenservice haben wir verstärkt und somit eine Möglichkeit der kontaktlosen Beratung für Sie sichergestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonfiliale erreichen Sie von 8 bis 20 Uhr (Montag bis Freitag) und von 9 bis 14 Uhr am Samstag.

Beratungstermine

Kundenberatungen wollen wir - sofern möglich - auch telefonisch durchführen, um Sie und uns zu schützen. Ihre Berater melden sich bei bereits vereinbarten Beratungsterminen entsprechend bei Ihnen.


Informationen für Gewerbetreibende und Unternehmen

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt die Wirtschaft in Thüringen vor große Herausforderungen. Mit der Ausbreitung des Coronavirus sind wirtschaftliche Auswirkungen für Thüringer Unternehmen verbunden: Dies betrifft unter anderem die Absage von Veranstaltungen, die Unterbrechung von Lieferketten, aber auch den Umgang mit Krankmeldungen und Quarantänen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir setzen uns für die regionale Wirtschaft ein

Gemeinsam mit dem Land Thüringen wollen wir verhindern, dass durch die derzeitige Situation Unternehmen in Thüringen in die Insolvenz geraten und Arbeitsplätze verloren gehen. Derzeit arbeitet das Land Thüringen gemeinsam mit der Bundesregierung an konkreten Maßnahmen, um Wirtschaft und Arbeitsplätze zu stützen.   

+++NEU | 20.03.2020 +++

Die Bundesregierung hat bereits ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der "Corona-Krise" unterstützt werden sollen. Hierbei kommt insbesondere der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Thüringer Aufbaubank (TAB) sowie der Bürgschaftsbank Thüringen GmbH (BBT) die Aufgabe zu, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen aus dem Geschäftsgebiet mit Liquidität zu erleichtern. Die KfW, die TAB und die BBT werden hierzu vor allem die bestehenden Programme nutzen und die Zugangsbedingungen und Konditionen zu diesen verbessern. Für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler, die krisenbedingt vorübergehend in ernsthaftere Finanzierungsschwierigkeiten geraten und daher nicht ohne weiteres Zugang zu den bestehenden Förderprogrammen haben, werden zudem zusätzliche Sonderprogramme aufgelegt.

Programm der Erfurter Bank eG zur Liquiditätssicherung

+++NEU | 20.03.2020 +++

Die Erfurter Bank eG möchte die Fördermöglichkeiten über den Bund und das Land, die teilweise noch nicht zur Verfügung stehen beziehungsweise erst noch frei zu geben sind, begleiten und die Unternehmen, Selbständigen und Freiberufler der Region als Hausbank unterstützen.

 

Die Erfurter Bank eG bietet ab sofort ein Hausbank-Programm zu der Liquiditätssicherung der von der „Corona-Krise“ betroffenen Firmenkunden mit folgenden Rahmenbedingungen an:

 

  1. Ratenaussetzung (Zins und Tilgung) zu den Bestandsdarlehen bis zu 2 Monaten
  2. Einräumung eines bis maximal 30.09.2020 befristeten Kontokorrentkredites in Höhe von bis zu 50.000 Euro
  3. bis maximal 30.09.2020 befristete Erhöhung eines bestehenden Kontokorrentkredites um bis zu 50.000 Euro

 

Konditionen:

Die Maßnahme 1 (Ratenaussetzung) kann mit der Maßnahme 2 (Einräumung Kontokorrentkredit) oder 3 (Erhöhung Kontokorrentkredit) kombiniert werden.

1. Ratenaussetzung (Zins und Tilgung): keine Gebühr und das Recht der späteren Sondertilgung des gestundeten Betrages

2. Einräumung eines Kontokorrentkredites: gemäß unserer Standardkonditionen

3. Erhöhung eines bestehenden Kontokorrentkredites: Fortführung Bestandskondition

Das Programm ist vorerst bis zum 31.05.2020 befristet.


Online-Banking

Unser Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von zuhause aus

Derzeit treibt viele die Sorge vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus um. In den gängigen Hinweisen zum Schutze der eigenen Gesundheit, wird Ratsuchenden empfohlen, den direkten Kontakt zu anderen so weit wie möglich zu reduzieren.

Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen unsere telefonischen und mobilen Alternativen ans Herz legen. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte doch einfach mal von zuhause aus. Ihre Gesundheit wird es Ihnen womöglich danken.

Haben Sie bereits einen VR-NetKey, können sich aber derzeit nicht anmelden, dann rufen Sie bitte unter der Telefonnummer 0361 6579 0 an. Unsere Mitarbeiter besprechen dann mit Ihnen, was zu tun ist um den VR-NetKey wieder nutzen zu können.



Kontakt