Neuer Spielturm für die Kindertagesstätte „Anne Frank“ in Elxleben

Am 12. Mai konnten die Elxlebener Kita-Kinder endlich den neuen Spielturm in Besitz nehmen, dessen Montage und die Umfeldarbeiten sie seit längerem neugierig verfolgt hatten.

Am Tag zuvor hatte der TÜV die neue, aufwändige Spielturm-Anlage im Stil eines Schiffes freigegeben. Neun Monate hat der Kita-Förderverein an dem Projekt gearbeitet. Der alte Turm war nach 25 Jahren verschlissen und eine Sanierung teuer und fragwürdig bezüglich der weiteren Lebensdauer. Die Eltern entschieden sich deshalb für einen neuen Turm aus Recycling-Kunststoff, der keine Weichmacher enthält, keine Imprägnierung, keine Lacke. Er ist gesundheitlich unbedenklich, lebensmittelecht, wartungsarm, witterungsbeständig, farbecht und UV-stabil, leicht zu reinigen, splitterfrei und rissfest und es gibt 15 Jahre Garantie darauf.

9.902 Euro schaffte der umtriebige Verein heran zur Finanzierung und auch die Erfurter Bank leistete dazu einen wichtigen Beitrag. Mit 1.250 Euro unterstützte sie das ambitionierte Vorhaben von Anfang an. „ Es freut uns, dass wir so ein tolles Projekt unterstützen konnten!“, sagte Viola Steinmetz, die die Elxlebener Filiale der Bank leitet. Sie übergab im Rahmen der feierlichen Einweihung des Turmes den Scheck an den Förderverein der Kita.

Anlässlich der Einweihung sangen die Kinder. Allerdings hatten die kleinen Künstler Mühe, ihren Auftritt zu Ende zu bringen, bereits bei den letzten Tönen des Liedes, wandten sie sich dem Spielturm zu und eroberten ihn mit kindlich-stürmischer Freude. Kita-Leiterin Petra Hayn bedankte sich überschwänglich für das neue Spielobjekt beim Förderverein und Unterstützern.