Die Erfurter Bank verleiht die „Bronzenen Sterne des Sports“

Gewinnerprojekte erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.500 Euro

Der Bowling-Club Rot-Weiß Erfurt e.V. gewinnt in diesem Jahr den „Bronzenen Stern des Sports“ im Geschäftsgebiet der Erfurter Bank. Der Verein überzeugte mit seinem Projekt „1. Familientag krebserkrankter Kinder 2018” und wurde dafür mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro belohnt.

Bewertet wurden die Siegervereine unter anderem nach Kriterien wie Nachhaltigkeit, soziales Engagement, Integration und regionale Bedeutung. Die Jury, bestehend aus Thüringens erfolgreichster Radsportlerin Vera Hohlfeld, Vertretern von Kreis- und Stadtsportbünden sowie der Erfurter Bank, hatte zuvor aus den eingereichten Projekten die Sieger auf der kommunalen Ebene gewählt.

Das Leben von krebserkrankten Kindern und ihren Familien leichter, bunter und hoffnungsvoller zu machen, das ist das Ziel des Bowling-Club Rot-Weiß Erfurt e.V. Dieser Tag soll jährlich in ganz Deutschland im Kalender einen festen Platz bekommen. Durch die Arbeit des Sportvereins mit krebserkrankten Kindern in den letzten Jahren haben sich mehrere Mitglieder registrieren und die HLA-Merkmale typisieren lassen. Im vergangenen Jahr wurden Stammzellen von einem Vereinsmitglied zur Behandlung eines an Krebs erkrankten 7-jährigen Jungen aus England dringend benötigt. Dank dem großen ehrenamtlichen Engagement wissen Eltern ihre Kinder gut betreut und sind begeistert.

Auch vier weitere Vereine wurden für ihre außergewöhnlichen Projekte ausgezeichnet. Sie nahmen ihre Bronzenen Sterne sowie Preisgelder in Höhe von 1.000, 500 und 2 x 250 Euro entgegen. Der Bowling-Club Rot-Weiß Erfurt e.V. wird nun auf Landesebene für den „Silbernen Stern des Sports“ nominiert. Die Verleihung findet voraussichtlich am 1.November 2018 im Festsaal des Rathauses Erfurt statt.

Die Auszeichnung „Sterne des Sports“ wird auch im nächsten Jahr auf regionaler Ebene durch die Erfurter Bank eG vergeben. Der Ausschreibungszeitraum startet im April/Mai 2019.

Alle Preisträger in der Übersicht:

1. Platz: Bowling-Club Rot-Weiß Erfurt e.V.
Thema: Kinder und Jugend, Familien, Gesundheit & Prävention
Maßnahme: „1. Familientag krebserkrankter Kinder 2018“
Preisgeld: 1.500,00 Euro

2. Platz: Karate Dojo Chikara-Club Erfurt e. V.
Thema: Kinder & Jugendliche, Familien
Maßnahme: „Familie in Bewegung“
Preisgeld: 1.000,00 Euro

3. Platz Reitverein Kinderleicht e.V.
Thema: Kinder und Jugendliche
Maßnahme: „Nachwuchsarbeit im Fokus - Richtig von Anfang an“
Preisgeld: 500,00 Euro

Förderpreis: Athletik-Sport-Verein Erfurt e. V.
Thema: Gesundheit & Prävention
Maßnahme: „Fit - Fit - Fit bis 100 machen wir mit“
Preisgeld: 250,00€

Förderpreis: The Black Boots Erfurt e. V.
Thema: Kinder & Jugendliche
Maßnahme: „Unterstützer des Albert Schweitzer Kinderdorfes in Erfurt/Windischholzhausen“
Preisgeld: 250,00€

Die „Sterne des Sports“ sind mittlerweile unangefochten der bedeutendste Breitensportpreis in Deutschland und werden erfolgreich gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund als Partner ausgeschrieben.

Die Auszeichnung erhalten Vereine, die sich in besonderem Maße für Ziele engagieren, die über das reine Sporttreiben weit hinausgehen und von gesellschaftlicher Bedeutung sind. Es geht nicht um sportliche Glanzleistungen, Medaillen und Rekorde, sondern um kreative und innovative Angebote.

Alle Erstplatzierten der Regionen qualifizieren sich für den Landes-Wettbewerb – „Stern des Sports" in Silber und erhalten ein Preisgeld bis zu 2.500 Euro. Die Gewinner der Landesebenen nehmen an der Endausscheidung auf Bundesebene teil. Erfurter Bank begleitet den Wettbewerb seit 2012.

Preisverleihung