INDUSTRIEERLEBEN 2019

Am Abend des 24. Mai 2019 bieten die Unternehmen der Initiative Erfurter Kreuz (IEK) von 17.00 – 22.00 Uhr wieder Betriebsführungen und Informationen am Industriestandort an. Dieses Jahr findet die 5. Auflage der Veranstaltungsreihe statt, die alle zwei Jahre von den Unternehmen der IEK organisiert wird. Erwartet werden erneut tausende Besucher.

13 Firmen gewähren Einblicke in ihre Fertigung. So zeigt beispielsweise die Firma Dachser den „größten begehbaren Kühlschrank“ am Erfurter Kreuz, bei Gonvauto Thüringen ist die Geburtsstunde eines Autos zu erleben. Aus Stahlblech – dem heute am meisten verbreiteten Material für den Automobilbau – werden Produkte ausgeschnitten, aus denen später die Karosserie der Fahrzeuge entsteht. Der Einsatz eines 12-Meter-Lasers kann im Laser- und Kantzentrum von Avermann live beobachtet werden. Wie präzise Getriebeteile aus Metallen gefräst werden, erklärt die Arnstädter Verzahnungstechnik, den Entstehungsprozess einer Haustür erlebt man bei der Firmenführung bei Garant Türen und Zargen und wie Turbolader gefertigt werden bei IHI Charging Systems.
 
Die Teilnahme an den Betriebsführungen ist kostenfrei, aber limitiert. Wer teilnehmen möchte, muss sich im Vorfeld online registrieren. 650 Tickets werden vorgehalten; die Reservierung ist vom 06. – 22. Mai (10.00 Uhr) online geschaltet. Die Reservierungsbestätigung wird am Abend im Ticketcontainer vor dem Solarhaus Arnstadt gegen das persönliche Besucherticket ausgetauscht. Besucher sollten in jedem Fall auch ihren Personalausweis für den Security-Check bereithalten und bis spätestens 40 Minuten vor Starttermin der Führung ihr Besucherticket abgeholt haben. Ein Bus-Shuttleservice bringt die Besucher zum Unternehmen und im Anschluss wieder zum Ausgangspunkt zurück.
 
Im Informationszelt am Solarhaus erhalten die Besucher zudem Informationen zu den über 70 Mitgliedsunternehmen der IEK, ihren Arbeits- und Ausbildungsplätzen und zu den Aktivitäten des Vereins. Hier finden Sie selbstverständlich auch einen Informationsstand Ihrer Erfurter Bank eG.
 
Rund um das Infozelt wird ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten: informative Stadtrundfahrten mit einem Oldtimerbus der RBA Arnstadt, ein Staplerparcour für Kinder, Fotoboxen, Hüpfburgen und Fußballtorwände stehen bereit. Im Überschlagssimulator des TÜV Thüringen können Gäste ausprobieren, wie sie im Falle eines Unfalls bei einem PKW-Überschlag reagieren und das Deutsche Rote Kreuz öffnet gleich nebenan einen Rettungswagen zur Besichtigung. Besucher können mit den Rettungsassistenten das "Verbandstraining" üben und bekommen Tipps und Tricks für Notlagen. Am Securitas "Fire Trainer", einem Informationstruck zum Thema Brandschutz, stehen Experten für Brandschutzübungen bereit. Imbissstände sorgen für das leibliche Wohl.
 
Ausgewiesene Parkflächen, die vom Bus-Shuttle angefahren werden, sind ausgeschildert und stehen kostenfrei zur Verfügung. Weitere Informationen zur Veranstaltung, zu den teilnehmenden Unternehmen und das Anmeldetool für Besuchstickets finden Sie unter www.iek-industrieerleben.de