Sonderkreditprogramm der Erfurter Bank eG zur Liquiditätssicherung

Die Erfurter Bank eG möchte die Fördermöglichkeiten über den Bund und das Land, die teilweise noch nicht zur Verfügung stehen beziehungsweise erst noch frei zu geben sind, begleiten und die Unternehmen, Selbständigen und Freiberufler der Region als Hausbank unterstützen.

 

Die Erfurter Bank eG bietet ab sofort ein Sonderkreditprogramm zur Liquiditätssicherung der von der „Corona-Krise“ betroffenen Firmenkunden mit folgenden Rahmenbedingungen an:

 

  1. Ratenaussetzung (Zins und Tilgung) zu den Bestandsdarlehen bis zu 2 Monaten
  2. Einräumung eines bis maximal 30.09.2020 befristeten Kontokorrentkredites in Höhe von bis zu 50.000 Euro
  3. bis maximal 30.09.2020 befristete Erhöhung eines bestehenden Kontokorrentkredites um bis zu 50.000 Euro

 

Konditionen:

Die Maßnahme 1 (Ratenaussetzung) kann mit der Maßnahme 2 (Einräumung Kontokorrentkredit) oder 3 (Erhöhung Kontokorrentkredit) kombiniert werden.

1. Ratenaussetzung (Zins und Tilgung): keine Gebühr und das Recht der späteren Sondertilgung des gestundeten Betrages

2. Einräumung eines Kontokorrentkredites: gemäß unserer Standardkonditionen

3. Erhöhung eines bestehenden Kontokorrentkredites: Fortführung Bestandskondition

Das Programm ist vorerst bis zum 31.05.2020 befristet.


Nutzen Sie das Sonderkreditprogramm der Erfurter Bank eG zur Liquiditätssicherung

Per Fax an:

0361 - 6579 100

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Bearbeitung nur bei vollständigen Unterlagen erfolgen kann.

4. Sie erhalten umgehend eine Empfangsbestätigung

(spätestens innerhalb von 24h)

5. Unterlagen werden durch uns schnellstmöglich geprüft


Bei Fragen wenden Sie sich gern an Ihre/n Berater/in